Werbung
,

Definitiv schön!: Definitiv interessant

Gerade einmal dreißig Kilometer sind der Kunstraum Retz und die Galerie a Prostor in Znojmo voneinander entfernt. Grund genug für einen kleinen Grenzverkehr der Kunst. Drei Künstler der mittleren und jüngeren Generation – Filip Dvořák, David Hanvald und Evžen Šimera – thematisieren in der Austauschausstellung das klassische Medium Malerei, das jeder für sich neu interpretiert.

Evžen Šimera (geb. 1980) arbeitet mit der Schwerkraft, die den verrinnenden Farben in seinen Gemälden eine gewisse Zufälligkeit verleiht. Den scheinbar unkontrollierten Prozessen liegt jedoch ein präzises Konzept der Bildfindung zugrunde.

David Hanvald (geb. 1980) versucht in seinen Arbeiten, den malerischen Akt weitestgehend zu umgehen. In seinen aktuellen Schriftbildern zielt er mehr auf die Interpretation des gemalten Begriffs, als auf eine malerische Geste.

Filip Dvořák (geb. 1990) hat sich den Maler der Romantik, Caspar David Friedrich als malerisches Alter Ego gewählt. Ein einem schier unmöglichen Akt der Pleim-Air-Malerei im Wintersturm erzählt Dvořák von der Suche nach dem perfekten Bild.

Definitiv schön!
17.07 - 22.08.2020

Kunst Raum Retz
2070 Retz, Kremserstrasse 16
Email: mail@kunstraumretz.com
http://www.kunstraumretz.com
Öffnungszeiten: Nach Vereinbarung


Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2020 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: