Werbung

Angela Stief wird Chefkuratorin der Albertina Modern

Angela Stief wird in der Albertina Modern als Head of Exhibitions die künstlerischen und programmatischen Belange des Hauses konzipieren, koordinieren und gemeinsam mit KuratorInnen der Albertina umsetzen, so die Albertina heute in einer Aussendung. 

Die Albertina Modern wurde am 27. Mai als zweiter Standort der Albertina im Künstlerhaus Wien eröffnet. De neue Ausstellungsort ist Teil einer Vereinbarung zwischen der Künstlerhaus Vereinigung, der Albertina und dem Unternehmer Hans Peter Haselsteiner, der mit dem Baukonzern STRABAG die Sanierung des Künstlerhauses finanzierte.

Die Albertina Modern zeigt derzeit die Ausstellung „The Beginning. Kunst in Österreich 1945 bis 1980“ die in wesentlichen Teilen auf der Sammlung Essl beruht, die im Jahr 2018 als Schenkung an die Albertina gegangen war.Angela Stief ist Kunsthistorikerin, Kuratorin und Kulturpublizistin und lebt und arbeitet in Wien. Sie studierte Kunstgeschichte und Philosophie und war von 2002 bis 2013 Kuratorin in der Kunsthalle Wien. Seitdem realisierte sie zahlreiche Ausstellungsprojekte als freie Kuratorin und publizierte regelmäßig. Seit Anfang 2019 kuratorische Beraterin der Vienna Art Week. 

--> www.albertina.at/albertina-modern/

--
Abbildung: Agela Stief, © Mato Johannik

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2020 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: