Werbung

Ausschreibung 36. Österreichischer Grafikwettbewerb

Ausschreibung

Die Kulturabteilung im Amt der Tiroler Landesregierung schreibt in Zusammenarbeit mit dem TAXISPALAIS Kunsthalle Tirol für 2019 den 36. Österreichischen Grafikwettbewerb in Innsbruck aus.

Teilnahme

Teilnahmeberechtigt sind alle österreichischen Künstler_innen und jene, die zum Stichtag 15. April 2019 seit mindestens 5 Jahren ihren ständigen Wohnsitz in Österreich haben. Ebenfalls zugelassen sind Künstler_innen aus der Autonomen Provinz Bozen/Südtirol.

Einzureichende Arbeit

Zugelassen sind Werke aller grafischen Techniken inklusive der neuen Medien: Zeichnung, Aquarell, Druckgrafik, Fotokopie, und digitale Grafik in Form von Prints. Bildträger ist ausschließlich Papier. Vom Wettbewerb ausgeschlossen sind Arbeiten auf Trägern wie Stein, Keramik, Glas und ähnlichen Materialien sowie reine Fotografie und skulpturale Arbeiten. Die eingereichte Arbeit muss ab dem Jahr 2017 entstanden sein.

Einreichtermin und Einreichadresse

Die Arbeit muss im Zeitraum von Mo, 15. April bis Sa, 27. April 2019 im TAXISPALAIS Kunsthalle Tirol eingelangt sein. Es zählt der Eingangsstempel.

Eine persönliche Abgabe Ihrer Arbeit ist ausschließlich in der Woche von Di, 23. April bis Sa, 27. April 2019 in der Zeit von 11–18 Uhr am Empfang im TAXISPALAIS Kunsthalle Tirol, Maria-Theresien-Straße 45, 6020 Innsbruck, T +43 512 508 3173, möglich.

Später eingelangte Arbeiten können nicht mehr berücksichtigt werden. Die Sendungen sind deutlich mit der Aufschrift „Grafikwettbewerb“ sowie mit dem Namen und der Adresse der Einsender_ in zu kennzeichnen.

Preise

Für den 36. Österreichischen Grafikwettbewerb 2019 stehen folgende Preiswidmungen im Gesamtwert von € 29.100 zur Verfügung:

€ 5.500   Preis des Landes Tirol
€ 4.000  Preis des Landes Südtirol
€ 4.000  Preis der Landeshauptstadt Innsbruck
€ 3.000  Preis der Bundeshauptstadt Wien
€ 3.000  Preis des Georg und Alice Eisler – Fonds für bildende Künstler und Komponisten
€ 2.300   Preis des Landes Niederösterreich
€ 2.200   Preis des Landes Oberösterreich
€ 2.000  Preis des Landes Vorarlberg
€ 1 .100  Preis des Landes Kärnten
€ 1.000  Preis des Landes Burgenland
€ 1.000  Preis der Raiffeisen-Landesbank Tirol AG

Sämtliche Preise sind regional nicht gebunden. Die ausgeschriebenen Preise werden von einer unabhängigen und überregionalen Fachjury verliehen. Die mit einem Preis ausgezeichneten Arbeiten gehen nach der Wettbewerbsausstellung in die Verfügung des Landes Tirol zugunsten des öffentlichen Kunstbesitzes über.

Wettbewerbsbedingung

Durch die Teilnahme am Wettbewerb erklären sich die Künstler_innen mit den vorstehenden Bedingungen einverstanden. Dazu gehört auch die Verpflichtung, die eingereichte Arbeit bis zum angegebenen Zeitpunkt wieder abzuholen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Juryentscheid ist endgültig.

Auskünfte

Auskünfte über den 36. Österreichischen Grafikwettbewerb 2019 erteilt das TAXISPALAIS Kunsthalle Tirol, Projektleiterin: Linnea Streit, T +43 512 508 3174, linnea.streit@tirol.gv.at.

Die Ausschreibung liegt auch auf der Website des TAXISPALAIS Kunsthalle Tirol unter www.taxispalais.art zum Download bereit.

Dr. Beate Palfrader
Landesrätin für Bildung, Kultur, Arbeit und Wohnen

Download --> Ausschreibung 36. Österreichischer Grafikwettbewerb

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2019 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige